Chemnitz: Zwischen Depeche Mode und Reichsflagge. Die Republik, 28.09.2018

 Wie klingt das Leben in Sachsen, ein paar Kilometer von den Neonazi-Märschen in Chemnitz entfernt – dort, wo die Mikrofone und Kameras noch nicht waren? Wie blicken die Menschen auf den braunen Sumpf in ihrer Mitte, was wünschen sie sich? Ein Streifzug.  Von Daria Wild (Text) und mir.  Hier lesen

Wie klingt das Leben in Sachsen, ein paar Kilometer von den Neonazi-Märschen in Chemnitz entfernt – dort, wo die Mikrofone und Kameras noch nicht waren? Wie blicken die Menschen auf den braunen Sumpf in ihrer Mitte, was wünschen sie sich? Ein Streifzug.

Von Daria Wild (Text) und mir. Hier lesen